FG046 Bienenforschung

Unsere Erkenntnisse über das Wesen der Honigbienen und den Stand der Methoden und Erkenntnisse der Bienenforschung

Jürgen Tautz
Jürgen Tautz
Wikipedia: Jürgen Tautz

Blütenpflanzen dominieren unsere Pflanzenwelt. Die ungeheure Leistung, die Bienen beim Bestäuben dieser Blütenpflanzen erbringen, kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. 80 Prozent der Bestäubungsleistung werden von Bienen übernommen. Unser Gesprächspartner Jürgen Tautz ist einer der renommiertesten Bienenforscher Deutschlands. Er berichtet uns in dieser Folge über Herkunft und Haltung von Bienen, über ihre besonderen Kommunikations- und Navigationsfähigkeiten und beantwortet auch die oft und bange gestellte Frage, ob die Existenz von Bienen auf der Erde womöglich gefährdet ist.

Vor allem aber reden wir auch über HOBOS: „HOney Bee Online Studies“. Dabei handelt es sich um eine internetbasierte Lehr- und Lernplattform, die Jürgen Tautz 2009 entwickelte. Kern der Plattform sind lebende Bienenvölker, die mit den Möglichkeiten der technisierten, digitalen Welt vielfältig überwacht, untersucht und beobachtet werden. Diese Plattform steht jedermann für eigene Forschungen und Lehrtätigkeit frei zur Verfügung. Mit Livestreams aus dem Bienenstock oder interaktiven Lehrmaterialien für alle Schulformen vermittelt HOBOS inzwischen weltweit fachübergreifende Forschungserkenntnisse zum Bienenvolk und regt zudem zum Nachforschen an.

Hinweis der Redaktion: Jürgen Tautz ist durch eine Sprechstörung eingeschränkt, die es ihm schwer macht, Worte zeitweise klar zu artikulieren. Er ist deswegen in diesem Podcast nicht immer so leicht zu verstehen. Wir hoffen auf das Verständnis unserer Hörerinnen und Hörer.

4 Gedanken zu „FG046 Bienenforschung

  1. Pingback: Bienenforschung in “Forschergeist” – Bienengespräche

  2. Ja, es war zwischendurch etwas schwer zu verstehen, aber das Dranbleiben hat sich gelohnt. War wieder eine sehr interessante Folge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.